Page 10

Willmy Magazin Nr. 6 | Oktober 2014

INTERVIEW HERRMANN Foto: Martin Rehm Alexander Herrmann – hier mit Dr. Nina Benkert aus der Redaktion des willmy magazins – empfing zum Interview in seiner neuen Workshop-Lounge, einem neuen Angebot für Unternehmen (siehe Seite 15). willmy magazin: Herr Herrmann, gibt es etwas, vegetarisch. In meinem Restaurant biete ich ein Menü an, das Sie immer im Kühlschrank haben? das komplett ohne Fisch und Fleisch auskommt. Bisher Alexander Herrmann: Schokolade. Die knackt haben wir das „Menü Organic“ genannt. Allerdings gekühlt einfach besser. musste ich dieses Menü aufgrund einer „einstweiligen Verfügung“ umbenennen – es heißt nun „Menü OFF“, d.h. willmy magazin: Ihr Credo lautet „kulinarische ohne Fisch und Fleisch. „Organic“, so die Begründung, Intelligenz ohne überflüssigen Schnickschnack“. wecke eine falsche Erwartungshaltung, da der Begriff Wie setzen Sie dieses Motto im Küchenalltag um? im eigentlichen Sinn „bio“ bedeutet. Diese Reaktion war Alexander Herrmann: Es ist interessant, was Leute überraschend und ich musste zugegebenermaßen auch als Chichi ansehen. Der Übergang von Unnötigem etwas schmunzeln. Aber der Verbraucher kann immerhin zu wichtigen Details beim Kochen ist fließend. Viele „bio“ als geschützten Begriff wahrnehmen. Ob eine rein versuchen, ein Gericht über eigentlich Überflüssiges vegane Ernährung zu empfehlen ist, bezweifle ich. Ich wirken zu lassen. Es muss aber genau andersherum befürworte einen Mittelweg – mit Fleisch, aber nicht mehr funktionieren: Eine Idee, ein klarer aromatischer Gedanke in Riesenmengen. wird zunächst auf dem Teller umgesetzt und dann durch bestimmte Zugaben zu einem Gourmetgericht veredelt. willmy magazin: In Fernsehshows wird Kochen häufig als Wettbewerb inszeniert. Warum spricht das willmy magazin: Vegetarische und vegane Küche so viele Zuschauer an? liegen im Trend. Wie reagieren Sie darauf? Alexander Herrmann: Indem ein Zeitrahmen Alexander Herrmann: Viele wissen nicht, dass vorgegeben wird, müssen die Kandidaten Gerichte kulinarische Trends meistens aus der Spitzengastronomie zubereiten, die man auch im Alltag umsetzen kann. kommen. Vegetarische Gerichte waren dort immer schon Zum Kochszenario hinzu kommt mit der Entscheidung Standard. Mittlerweile essen rund zehn Prozent der Gäste am Schluss für das jeweils gelungenere Gericht noch 10 WILLMY MAGAZIN | OKTOBER 2014


Willmy Magazin Nr. 6 | Oktober 2014
To see the actual publication please follow the link above